Startseite | Impressum | AGB | Datenschutz | Zahlung | Versandkosten | Sitemap | Hilfe   

Trage die Magie der Steine bei dir!

Kraft der Steine Colliers Armbänder Daumensteine Hot Stones Magisches Zuhause Bücher Über uns Gästebuch Links

steinmagie.ch

Herzlich Willkommen bei steinmagie.ch

Die magischen Kräfte der Steine werden seit vielen Tausend Jahren in vielen Kulturen verehrt und geschätzt.

Bereits im alten China wurden Steine zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Auch das viele Tausend Jahre alte Wissen um Ayurveda verwendet Steine als Talismane oder zu heilenden Zwecken. Die Indianer verehren Lebende Steine als Schutz vor dem Bösen und als Zeichen der Fruchtbarkeit und Lebensenergie. Auch in unseren Breitengraden gibt es heilende Steine und Heilerde die lange vor der Schulmedizin zum Einsatz kamen. Zuweilen hört man gar, es gäbe Steine die unsichtbar machen…

Jeder Stein hat eine ganz bestimmte Schwingung, seinen ureigenen Charakter, und wer das Wissen um diese Kräfte hat, kann die Steine zu seinen Verbündeten machen.

Steine bedeuten:

- Kraft

Flusskiesel entstehen durch Bruchstücke von grossen, mächtigen Felsen. Sie wurden vor Jahrtausenden durch die Gletscher gesprengt. Das Wasser, diese Kraft, hat sich in den feinsten Ritzen seinen Platz genommen und als es gefror, sprengte es die Felsen. Mit der Schmelze der Gletscher wurden diese Bruchstücke frei. Sie kamen mit dem Schmelzwasser von den Bergen in die Täler. Sie wurden durch die Kraft des Wassers über Jahrhunderte geschliffen und gerundet.

Diese Steine absorbierten die Schwingungen des Wassers. Uns so tragen wir mit einem Flusskiesel die ganze Kraft des Felsen und des Wassers mit uns. Also Stärke, Wendigkeit, Flexibilität, Ausdauer und vieles mehr.

- Ruhe

Wer kennt die Aussage „in der Ruhe liegt die Kraft“ nicht? Wer Ruhe haben will, der findet sie letzten Endes nur in sich. Wer zur inneren Ruhe gelangen will, der muss den Weg nach innen antreten, er muss in sich gehen und sich auf die Suche machen nach seinem wahren Selbst. Das sich Besinnen, das sich zurückziehen von der äusseren Welt ist einer der Wege dazu.

Kennen Sie die Ruhe die die Berge ausströmen?
Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf einer Alp, hoch über der Baumgrenze, nur ein paar Felsen ragen aus den saftig grünen Matten. Sie sitzen auf einem grossen, sonnengewärmten Stein und es herrscht - Ruhe.
Kein Strassenlärm, kein Geräusch stört die Idylle, man hört nur den Wind, den eigenen Herzschlag und vielleicht, aber nur vielleicht pfeift noch ein Murmeltier.
In dieser Ruhe sind die Bergkristalle zu Hause.

- Stille

In vielen Religionen, beispielsweise im Buddhismus und im Daoismus, wird der Stille eine große Bedeutung beigemessen, vor allem, wenn sich der Priester oder die Gläubigen konzentrieren müssen, etwa beim stillen Gebet und der Meditation.

Stille - sich finden - Meditation

Oft meditiert man, indem man einen Stein in einer ruhigen, entspannten, ja meditativen Stimmung betrachtet. Den Stein halten, von allen Seiten bestaunen, sein Gewicht spüren, seine Kraft fühlen, eins werden mit dem Stein.
Man kann sich auch hinsetzten und einen Kreis aus Halbedelsteinen um sich herum platzieren. Und dann atmet man tief bis in den Bauch, sammelt man seine Gedanken und schickt alles Schwere und Belastende mit den Wolken auf eine Reise.

Diese Meditation wirkt besonders stark auf die Gefühls- oder Seelenebene und hat zum Teil einen erstaunlich starken Effekt.

- Farbe

Farben haben einen hohen Stellenwert in unserem Leben, auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind. Sei es am Arbeitsplatz, in der Kuschelecke, im Museum, Farben beeinflussen unser empfinden und unser tun. Farben können uns auch helfen, unsere Persönlichkeit besser zu verstehen.
Grün wird bevorzugt von Erd-Menschen, sie sind sachlich orientiert. Die Farbe Rot gehört zu den Feuer-Menschen, sie neigen zu provokativem Denken. Blau – das sind die Wasser-Menschen, sie verfügen über eher reflexive Denkweisen. Gelb wird den Luft-Menschen zugeordnet, sie sind die Neugierigen, Wissbegierigen unter uns.

Opale sind die Steine der Farben. Es gibt sie in fast allen Farbschattierungen, von durchschimmernd wie Wasser, leuchtend rot, schimmernd blau bis schwarz. Das traumhafte Farbspiel der Opale wurde schon in der Antike bewundert. Vor allem im Sonnenlicht strahlen die verschiedenen Farbnuancen.

Man sagt den Opalen nach, sie aktivieren unsere Wahrnehmungsgabe und fördern unsere Persönlichkeitsentfaltung. Opale regen Träume, Intuition und Inspiration an. So waren Opale auch stets die Begleiter der Maler und Künstler.

- Schutz

Schutz geboten haben Felsen und Höhlen bereits unseren steinzeitlichen Vorfahren. Die Indios bauten ganze Städte in die Felsen, auch hier boten die Steine Schutz vor Wind, Wetter und vor gefährlichen Tieren.
Schnell lernten die Menschen auch die besonderen Kräfte gewisser Steine kennen.
Als erste waren wohl die Feuersteine bekannt. Wer Feuersteine besass konnte sich vor wilden Tieren, aber auch vor der Kälte schützen, indem er ein Feuer entfachte.

Viele Naturvölker tragen Schutzsteine mit sich. Auch in der heutigen Zeit gibt es einen tief verwurzelten Glauben an Talismane und Schutz-Amulette. Einige Kulturen fertigen wunderschöne Schnitzereien aus Stein, die als Schmuck getragen werden. Andere tragen einen schlichten Stein an einem Band bei sich. Die Medizinbeutel der Schamanen enthalten auch oft Steine.
Allen gemein ist, dass die Steine Schutz bieten, vor Gefahren, vor Unsicherheiten, vor negativen Gefühlen und Einflüssen, ja gar vor dem Bösen Blick.

Den Achaten wird diese grosse Kraft zugeschrieben. Es gibt so viele verschiedene Achate. Ein jeder hat seine spezielle Ausstrahlung.
Einige Beispiele:

  • Der Baumachat vermittelt uns innere Ruhe
  • Der Feuerachat wirkt ausgleichend auf Körper und Seele
  • Der Moosachat gibt uns Zuversicht und macht uns Aufmerksam für Natur und Umwelt